12+  Свидетельство СМИ ЭЛ № ФС 77 - 70917
Лицензия на образовательную деятельность №0001058
Пользовательское соглашение     Контактная и правовая информация
 
Педагогическое сообщество
УРОК.РФУРОК
Материал опубликовала
Козлова Юлия Александровна1301
Россия, Коми респ., Сыктывкар
Материал размещён в группе «учителя немецкого языка»

Nationalhymne der BRD

Jeder Staat der Welt hat seine Symbole, die die Zusammengehörigkeit und Gemeinsamkeit seiner Bürger zeigen sollen.

Die Staatssymbole der Bundesrepublik Deutschland sind: das Wappen, die Flagge und die Nationalhymne.

Was ist die Hymne? Die Hymne ist ein feierliches Gesangstück oder ein Instrumentalstück weihevollen Charakters.

Die deutsche Nationalhymne besteht seit 1991 aus der dritten Strophe des Deutschlandliedes von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben. Er dichtete den Text 1841 auf der damals britischen Nordseeinsel Helgoland. Hoffmann von Fallersleben wollte im „Lied der Deutschen“ den Wunsch nach einem vereinigten Deutschland widerspiegeln, denn es gab damals kein Deutschland. Statt dessen gab es 38 Einzelstaaten.

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben

„Von der Maas bis an die Memel, von der Etsch bis an den Belt“ reichten damals die Grenzen des Deutschen Bundes, in dem deutschsprachige Menschen lebten.

Die Maas bildete die westliche Grenze des deutschen Sprachraums. Das ist ein Fluß, der in Frankreich entspringt und in die Nordsee mündet. Die Memel markierte die östliche Grenze. Sie nimmt den Lauf südlich von Minsk und mündet ins Kurische Haff. Im südlichen Grenzgebiet des deutschen Raumes floß die Etsch. Der Fluß hat die Quelle in den Alpen, fließt durch Oberitalien und mündet ins Mittelmeer. Die nördliche Grenze des deutschen Sprachgebietes bildete der Belt. Das ist die Meerenge zwischen Fünen und der Halbinsel Jütland in Dänemark. An diesem endet der Siedlungsraum des deutschen Volkes.

Hoffmann von Fallersleben wählte für sein Lied die Melodie der Kaiserhymne „Gott erhalte Franz, den Kaiser“. Diese Hymne war von Joseph Haydn 1797 geschaffen worden. Bis 1918 war die Kaiserhymne auch die Nationalhymne der österreichischen Monarchie .

Joseph Haydn

Weitere Entwicklung der deutschen Nationalhymne :

  • Die Hymne ist mit der Revolution 1848 verbunden. Die Studenten forderten die Einigkeit des deutschen Landes. In demselben Jahr wurde die Hymne in der Frankfurter Paulskirche gesungen. 
  • Seit 1918, nach der Niederlage Deutschlands im I. Weltkrieg, wurde das „Lied der Deutschen“ von den Siegern verboten.
  • Am 11. August bestimmte der Reichspräsident der Weimarer Republik Friedrich Ebert das „Lied der Deutschen“ zur Nationalhymne.
  • Zur Zeit des Nationalismus (1933-1945), als Hitler-Deutschland in Europa herrschte, wurde nur noch die erste Strophe gesungen.
  • Nach dem Zweiten Weltkrieg wollten Politiker eine andere Hymne wählen. 1952 beschlossen Bundespräsident Theodor Heuss und Bundeskanzler Konrad Adenauer, die frühere Nationalhymne zu behalten. Man gebrauchte aber nur die dritte Strophe .
  • 1991, nach der Wiedervereinigung Deutschlands, wurde die dritte Strophe zur Nationalhymne erklärt.

 

Nationalflagge

Die Flagge der Bundesrepublik Deutschland oder Bundesflagge ist auch ein deutsches Hoheitszeichen und Staatssymbol. Sie besteht aus 3 gleich großen horizontalen Balken in Schwarz, Rot und Gold.

Es gibt 2 Theorien über die Geschichte der Farben der heutigen Flagge.

Die erste Theorie besagt, dass die Farben Schwarz-Rot-Gold mit der Flagge des Heiligen Römischen Reiches verbunden sind. Auf gelbgoldenem Grund wurde ein schwarzer einköpfiger Adler mit roten Waffen (Krallen und Schnabel) dargestellt. Ab 1400 bis 1806 ersetzte den Adler ein Doppeladler.

Flagge des Heiligen Römischen Reiches bis 1400

Der zweiten Theorie nach sind die Farben mit den Uniformen der Lützowschen Jäger verbunden. Die Uniformen waren schwarz, hatten rote Borten oder Aufschläge und goldene Borten und Knöpfe. Die Jäger kämpften gegen Napoleon. Ihre Fahne war schwarz-rot-gold.

Weitere Entwicklung der Nationalflagge:

  • Das schwarz-rot-goldene Symbol für Einheit und Freiheit aller Deutschen war auch die Flagge der Revolution von 1848/1849.
  • Von 1871 bis 1918 waren Schwarz-Weiß-Rot die Symbolfarben des Zweiten Deutschen Reiches.
  • Nach Deutschlands Niederlage im Ersten Weltkrieg wurde diese Flagge in der Weimarer Republik am 14. August 1919 wieder durch eine Flagge in den Farben Schwarz-Rot-Gold ersetzt.
  • In der Zeit des Nationalsozialismus wurde die schwarz-weiß-rote Hakenkreuzflagge festgelegt.
  • Mit Gründung der BRD und der DDR sind Schwarz-Rot-Gold die Farben beider deutschen Staaten und seit 1990 des vereinten Deutschlands.

 

Deutschlands Staatswappen

Jeder Staat hat sein eigenes Wappen, und Deutschland ist keine Ausnahme.

Was ist eigentlich das Staatswappen? Das ist ein schildförmiges Hoheitszeichen eines souveränen Staates.

Das Wort „Wappen“ kommt aus der Ritterzeit. Seit Ende des 12 Jahrhunderts bedeutet das ein Zeichen auf der Waffe, auf dem Schild. Der Schild ist ein Kampfgerät. Das Wappen wurde auf Schild, Rüstung, Helm und Pferdedecke des Ritters bezeichnet, denn das Gesicht wurde vom Helmvisier verdeckt. Durch das Wappen konnte man erfahren, wer der Ritter ist, aus welcher Familie er stammt.

Das Wappen übernahm aus der Ritterzeit die Form des Schildes und das Wappentier. Damals wurden solche Tiere wie Bär, Löwe, Adler, Stier, Raubvogel und Pferd auf dem Schild dargestellt, weil diese Tiere groß und stark sind. Sie symbolisieren die Macht.

Warum wird gerade der Adler auf Deutschlands Staatswappen dargestellt?

Schon seit frühgeschichtlichen Zeiten war der Adler ein beliebtes Wappentier. Z.B., in Griechenland war der Adler eines der Symbole des Gottesvaters Zeus. In Rom symbolisierte er den Jupiter.

Im Mittelalter übernahm Karl der Große von Rom den Adler als Stadtsymbol. Ab dem 15 Jahrhundert ersetzte den Adler ein Doppeladler ( der Adler mit 2 Köpfen).

1871 wurde der nach rechts blickende einköpfige Adler das Symbol des neu gegründeten Deutschen Reiches. Das setzte Otto Fürst von Bismarck fest, weil die Österreichungarische Monarchie den Doppeladler führte.

Otto Fürst von Bismarck

Am 20. Januar 1950 legte der erste Bundespräsident Theodor Heuss den heutigen Bundesadler fest.

Also, das heutige Staatswappen von Deutschland besteht aus den Farben der Nationalflagge: Schwarz, Rot, Gold. Der schwarze Bundesadler sitzt auf goldenem Grund. Der Schnabel sowie die Krallen und die Zunge sind rot. Die Flügel sind offen, aber mit geschlossenem Gefieder.

Das Staatswappen symbolisiert Macht, Unabhängigkeit, Mut, Stolz und Stärke des deutschen Volkes.


 

Das Lied der Deutschen

1. Strophe

Deutschland, Deutschland über alles,
Über alles in der Welt,
Wenn es stets zu Schutz und Trutze
Brüderlich zusammenhält,
Von der Maas bis an die Memel,
Von der Etsch bis an den Belt –
Deutschland, Deutschland über alles,
Über alles in der Welt!
 

2. Strophe
Deutsche Frauen, deutsche Treue,
Deutscher Wein und deutscher Sang
Sollen in der Welt behalten
Ihren alten schönen Klang,
Uns zu edler Tat begeistern
Unser ganzes Leben lang –
Deutsche Frauen, deutsche Treue,
Deutscher Wein und deutscher Sang!
 

3. Strophe
Einigkeit und Recht und Freiheit
Für das deutsche Vaterland!
Danach lasst uns alle streben
Brüderlich mit Herz und Hand!
Einigkeit und Recht und Freiheit
Sind des Glückes Unterpfand –
Blüh im Glanze dieses Glückes,
Blühe, deutsches Vaterland!

Перевод (дословный)
 


Германия, Германия, превыше всего,
превыше всего в мире,
если она для защиты
всегда по-братски держится вместе!
От Мааса до Немана,
от Адидже до Бельта.
Германия, Германия, превыше всего,
превыше всего в мире!

 


Немецкие женщины, немецкая верность,
немецкое вино и немецкие песни,
должны сохранять в мире
свою старую хорошую репутацию,
Всю жизнь вдохновлять нас к благородству.
Немецкие женщины, немецкая верность,
немецкое вино и немецкие песни!
 


Единство и право и свобода
для немецкой отчизны!
Давайте все стремимся к этому
по-братски, сердцем и рукой!
Единство и право и свобода
— залог счастья.
Процветай в блеске этого счастья,
процветай немецкая отчизна!

Das Lied der Deutschen (Handschrift von Hoffmann von Fallersleben)

Опубликовано в группе «учителя немецкого языка»


Комментарии (0)

Чтобы написать комментарий необходимо авторизоваться.